Analkugeln

ANALDUSCHE nicht vergessen: Hier klicken

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Analkugeln

 

Die Auswahl an Sextoys ist in den vergangenen Jahren stark angestiegen. Für so gut wie jeden Wunsch gibt es ein passendes Toy. Wer gerne neue Seiten an sich und seinem Partner bzw. seiner Partnerin entdecken möchte, greift zu Anal Toys. Davon gibt es die verschiedensten Ausführungen, die auf ihre ganz eigene Weise für Stimulation sorgen. Der bekannteste Vertreter in diesen Reihen sind die Analkugeln.

 

Dabei handelt es sich um ein Sextoy, welches vorrangig der analen Stimulation dient. Dadurch wird ein ein erhöhtes Lustempfinden bei sexuellen Handlungen erreicht. Synonyme für dieses Spielzeug sind Analperlen oder auch Analketten.

 

Bei einer solchen Ketten sind mindestens zwei (meistens mehr) Kugeln mit einer Schnur miteinander verbunden. Zum Einsatz kommen die verschiedensten Materialien wie Glas, Metall, oder Silikon. Dabei sind die Kugeln aus einem festen Material gefertigt, während die Schnurr flexibel ist. Allerdings müssen nicht alle Kugeln gleich groß sein. Ähnlich gebaut ist der sogenannte Butt Plug. Hierbei gibt es jedoch nur ein kugelförmiges Element, welches mit einer größeren Griff- / Haltefläche abschließt.

 

Die Besonderheit bei diesem Sextoy ist, dass es sowohl beim Einführen für Stimulation sorgt, als auch beim Herausziehen. Gerne wird dieses Element mit in das Liebesleben eingebunden. Allgemein sind solche Kugeln perfekt dafür geeignet, um den eigenen Körper oder den des Partners / der Partnerin auf Analsex vorzubereiten.

 

So macht das Anale Abenteuer richtig Spaß

 

Wenn es um Sexualpraktiken im Analbereich geht, bedarf es einer gewissen Vorbereitung. Dadurch werden etwaigen Verletzungen vorgebeugt und das sexuelle Erlebnis kann sich in seiner vollen Breit entfalten.

 

Zu Beginn sollte eine Analdusche verwendet werden. Diese sind klein und dünn, wodurch sie ohne Probleme eingeführt werden können. Mit dieser Analdusche werden die letzten Unreinheiten im Analbereich entfernt. Am besten wird diese Maßnahme im Zuge einer normalen Dusche durchgeführt.

 

Wichtig ist eine entspannende Atmosphäre und ein passendes Vorspiel. Der Analbereich kann liebevoll mit Gleitgel und beispielsweise einem Finger vorgedehnt werden. Wenn der Anus bereit für die Kugeln bzw. Kette ist, ist vor allem anfangs Geduld gefragt. Das Toy vorsichtig einführen, vor allem dann, wenn es beim Partner geschieht. Hier ist Kommunikation unglaublich wichtig. Schließlich soll ein solches Toy das Sexleben positiv erweitern und für noch mehr Freude sorgen. Auch beim Herausziehen sollte langsam vorgegangen werden. Dies erhöht zum einen das Lustempfinden beim Akt und zum anderen kann es andernfalls zu Verletzungen kommen.