Riesendildos

1-48 von 418

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge
Seite:
  1. Zurück
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5

1-48 von 418

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge
Seite:
  1. Zurück
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5

Wie Dir Dein Riesendildo das meisten Vergnügen bereiten kann

 

Riesendildos sind eine besondere Spielart der erotischen Dildofamilie. Auf den ersten Blick erscheinen sie groß. Zu groß. Aber wenn Du einige Tipps beherzigst, bieten Dir gigantische Dildos vor allem eines: Riesenspaß!

 

Dildos richtig reinigen

Sauberkeit und Hygiene beim Dildo sind für Gesundheit und unbeschwerten Sex wichtig. Deshalb sind Dildos nach jedem Gebrauch zu reinigen. Das gilt natürlich auch für Riesendildos. Die Materialien, die im Hinblick auf Deine Lust ausgewählt und sehr hochwertig sind, benötigen spezielle Hygieneartikel. Mit scharfen Reinigern kannst Du die sensible Oberfläche zerstören. Benutze daher immer einen Toy Cleaner und tupfe den Riesendildo anschließend mit einem weichen Tuch ab. Auch die Verwendung eines Kondomes ist sehr sinnvoll.

 

 

Vorspiel ist wichtig

Je gleitfähiger die Vagina ist, umso besser und lustspendender können die Riesendildos ihren Job machen. Das bedeutet, wie beim Sex mit dem Penis auch, dass Vorspiel die halbe Miete ist. Feucht und schlüpfrig sollte es zugehen, wenn es mit dem Riesendildo ans Werk geht. Ob das Feuchtgebiet mit der Hand oder mit der Zunge vorbereitet wird, spielt dabei natürlich keine Rolle. Wichtig ist, das der Dildo ins Fahrwasser der Lust gleitet.

 

Gleitmittel benutzen

Gleitgele sind der ideale Kandidat dafür, den Sex mit Riesendildos zu einer spektakulären Angelegenheit zu machen. Insbesondere im Analbereich ist Gleitmittel unverzichtbar, das die Schlüpfrigkeit, die die Vagina zu bieten hat, naturgemäß fehlt.

 

Doch eines ist bei beiden Körperöffnungen gleichermaßen zu beachten: Das verwendete Gleitmittel muss für Dildos extra gemacht sein. Dann ist die Gesundheit ebenso gewährleistet wie die Haltbarkeit des Materials der Riesendildos, das spezielle Pflege und Gleitmittel braucht.

 

Mit kleineren Dildos aufwärmen

Beim Sport legst Du auch nicht gleich mit einem Sprint los. Genauso verhält es sich mit dem Gebrauch von Riesendildos. Wärme Dich und Deine Vagina beziehungsweise den Anus vorher auf. Mit kleineren Dildos und Vibratoren. Mit dem Penis. Dann bist Du für das große Ding bereit. Denn erstens ist die Feuchtigkeit vorhanden, die dem Riesendildo den Weg bereitet.

 

Und zweitens hat sich das Gewebe in Deinem Körper vorgedehnt, um das Riesenteil lustvoll in Empfang nehmen zu können. Taste Dich einfach schrittweise heran!

 

Finde die perfekte Position

Die perfekte Position ist für jeden ein bisschen anderes. Wie beim klassischen Sex eben auch. Sie hängt davon ab, ob Du Dich alleine oder mit dem Partner befriedigst. Auch Deine anatomischen Gegebenheiten spielen natürlich eine Rolle.

 

In Rückenlage mit einem Kissen bist Du besonders entspannt. Dich von oben auf den Riesendildo zu senken, gibt Dir volle Kontrolle. Und der Doggy Style bietet Deinem Partner faszinierende Einblicke.

 

Gibt es Gefahren, wenn ich ein Riesendildo benutze?

Die Gefahren sind bei vorsichtigem Gebrauch zu vernachlässigen und nicht größer als bei Sex mit kleinen Dildos oder dem Penis auch. Vorspiel ist in jedem Fall wichtig, um Dich und Deinen Körper auf das Einführen des Riesendildos vorzubereiten.

 

Schmerzen und Blutungen sind immer ein Stopsignal. Normalerweise kommt dies aber nicht vor. Wichtig ist eine Grundregel: Was einmal im Anus war, gehört nicht ungereinigt in die Scheide. Denn die im Anus vorhandenen Kolibakterien können zu vaginalen Entzündungen führen.

 

Auch Gleitmittel, deren Verwendung sehr sinnvoll ist, müssen für den Gebrauch bei Dildos zugelassen sein. Das bedeutet: keine Experimente mit Lebensmitteln oder  Massageölen aus dem Kosmetikbereich! Diese können nicht nur die natürliche Körperflora ungünstig beeinflussen, sondern auch die Oberfläche der Dildos zerstören.

 

Diese wird dann rau und weniger gleitfähig und kann zu inwendigen Verletzungen führen. Das ist jedoch bei Riesendildos nicht anders als bei anderen Dildos auch.

 

Und: Der Umgang mit den Dildos muss sachte erfolgen. Gewalt und ruppiges Vorgehen bergen immer Gefahren mit sich, egal welches Sex Toy verwendet wird. Achtet im Liebesspiel darauf und verwendet ein Codewort, mit dem derjenige, in den der Riesendildo eingeführt wird, ein klares Stop ausdrücken kann.