Pumpdildos

1-48 von 63

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1-48 von 63

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

Pumpdildos

 

Modernes Sexspielzeug gibt für jeden Geschmack - von zart bis hart. Wer auf scharfe Erotik mit besonderem Reiz steht, findet eine Auswahl von hunderten verschiedenartiger Dildomodelle.

 

Pumpdildos können Sexspiele alleine, als Paar oder in der Gruppe enorm bereichern, da sie eine graduelle Herangehensweise an die Vaginal- und Analdehnung in verschiedener Intensität erlauben. So können Anfänger und Fortgeschrittene ihre Körperöffnungen je nach Tagesform und der zur Verfügung stehenden Zeit unterschiedlich stark beanspruchen. Natürlich ist es aber auch möglich, dass der Partner im Bett mit der Hand an der Pumpe die Kontrolle über die jeweilige Dildogröße übernimmt. Schließlich besteht ein aufpumpbarer Dildo grundsätzlich aus einer Pumpe, einem mehr oder weniger langen Verbindungsschlauch sowie dem eigentlichen Dildo. Dieser kann entweder komplett nur aus einer dehnbaren Hülle bestehen, oder auch einen festen Dildokern enthalten.

 

Meistens besteht ein Pumpdildo aus einer Art Silikon und ist daher relativ anschmiegsam. Gleichzeitig erlaubt dieses Material ein Aufpumpen auf eine oftmals beachtliche Größe, ohne dass das Material dabei ausleiern würde.

 

Special Moments mit dem Pumpdildo

 

Ein aufpumpbarer Dildo ist ein Spezial Dildo, dessen Besonderheit in erster Linie in der variablen Größe liegt. Deshalb ist diese Dildoform auch besonders bei Analspielen beliebt. Immerhin sind viele Frauen und Männer als Anfänger der Analerotik noch relativ schmerzempfindlich und können sich zunächst nur schwierig ganz entspannen und fallen lassen. Aufpumpbare Dildos gibt es in allen erdenklichen Größen, entweder in relativ "normaler" Penisform oder als aufpumpbarer Plug.

 

Zum Teil sind diese geilen Sexspielzeuge auch mit integrierten Vibratoren ausgestattet. Die Vibration hilft nicht selten enorm dabei, dass sich die Rosette bei analen Spielen besser entspannen kann. Manche Vibratoren lassen sich mit wasserdichtem Gehäuse sogar in der Badewanne benutzen. Grundsätzlich wird der Pumpdildo zunächst in nicht-aufgepumpten Zustand eingeführt, bevor schließlich vorsichtig der Umfang und die Länge durch wiederholten Druck auf die Pumpe gesteigert werden.

 

Wichtig ist dabei, stets eine ausreichende Menge an geeignetem Gleitgel zu verwenden. Nach dem prickelnden Vergnügen ermöglichen aufpumpbare Plugs durch das Ablassen der Luft mit dem integrierten Ventil ein einfacheres Herausziehen. Aufpumpbare Dildos können auch als sanfte Zwischenstufe verwendet werden, nach deren Einsatz eine festere Dildoversion zum Einsatz kommen kann.