Spritz-Dildos

31 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

31 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

Was ist ein Spritz Dildo?

Ein spritzender Dildo, der sich beim Anfassen wie das Original anfühlt, macht schon beim Anschauen Lust auf mehr. Die Modelle sind in verschiedenen Größen erhältlich. Einige haben Hoden, die sich schön kneten lassen, andere eine prall ausgeprägte Eichel. Das Besondere an den Spritz Dildos ist die Möglichkeit, eine Flüssigkeit einzufüllen.

 

Wenn die Erregung der Frau ihren Höhepunkt erreicht hat, kann sie die Spritzfunktion auslösen und sich so ein Gefühl verschaffen, als würde der Partner ejakulieren. So ist es möglich, durch den Dildo mit Spritzfunktion einen sehr natürlichen Orgasmus des Mannes zu simulieren. Das Sexspielzeug kann allein oder zu zweit benutzt werden und verspricht erotische Abwechslung im heimischen Schlafzimmer oder unterwegs.

 

Wie wird ein Spritz Dildo benutzt?

Optisch unterscheiden sich Spritz Dildos nicht von klassischen Modellen, die ohne Spritzfunktion auskommen. Eine kleine Öffnung in der Eichel und die Möglichkeit, eine Flüssigkeit einzufüllen, sind die Besonderheiten dieser Dildos.

 

Die Benutzung ist sehr einfach. Wenn die Frau an einem Punkt angelangt ist, an dem sie von ihrer Lust überrollt wird, löst sie die Spritzfunktion aus. Da es verschiedene Spritz Dildos gibt, ist die Funktionalität der einzelnen Modelle unterschiedlich. Ist das Modell mit Hoden ausgestattet, können diese bei einem Dildo mit Spritzfunktion gedrückt werden. Die Flüssigkeit spritzt dann heraus. Alternativ wird an der unteren Seite des Dildos ein Ballon angebracht. Auch hier reicht ein Druck aus, um die Flüssigkeit mit einem gewissen Druck aus dem Dildo zu befördern.

 

Bevor die Spritzfunktion des Dildos benutzt werden kann, muss eine Flüssigkeit eingefüllt werden. Der dafür notwendige kleine Behälter ist, wiederum abhängig vom Modell, in dem Hoden oder in dem kleinen Ballon integriert. Der Verschluss ist mit einem Gummi rundum abgedichtet, sodass während des Liebesspiels keine Flüssigkeit aus dem Behälter entweichen kann.

 

Die Menge der Flüssigkeit entspricht etwa der Menge des Ejakulats, das ein Mann bei einem Orgasmus während des Liebesspiels in den Körper der Frau schleudert. Somit fühlt sich alles sehr natürlich an, und die Gesundheit der Frau ist bei der Benutzung der Spritz Dildos nicht gefährdet.

Das Abspritzen des Dildos kann jederzeit ausgelöst werden. So ist eine Abwechslung im Liebesspiel möglich. Viele Frauen oder Paare mögen es, wenn der Dildo in den Körper der Frau spritzt. Ein Abspritzen ist aber auch im Gesicht, auf dem Bauch oder auf anderen Körperstellen möglich.

 

Welche Flüssigkeiten können benutzt werden?

Spritz Dildos können mit verschiedene Flüssigkeiten verwendet werden. Sehr beliebt sind warmes Wasser und Gleitgel. Bei der Nutzung von Gleitgel ist darauf zu achten, dass es eine Konsistenz hat, die nicht allzu fest ist. Warmes Wasser sollte eine Temperatur haben, die der Körpertemperatur von 36 bis 37 Grad Celsius entspricht.

 

Theoretisch kann der Dildo auch mit Sekt oder Wein gefüllt werden. Soll die Spritzfunktion in der Vagina ausgelöst werden, ist es jedoch wichtig, auf die Gesundheit der Frau zu achten. Die Scheide ist sehr empfindlich und könnte durch einen prickelnden Sekt unnötig gereizt werden.

 

Was sollte man beim Kauf beachten? 

Dildos mit Spritzfunktion sind in verschiedenen Größen erhältlich. Durchschnittliche Modelle haben eine Länge zwischen 15 und 17 Zentimetern und einen Durchmesser von zwei bis drei Zentimetern. Dies entspricht in etwa einem durchschnittlichen Penis. Natürlich gibt es auch spritzende Dildos, die mehr als 20 Zentimeter lang und bis zu fünf Zentimeter breit sind. Ist die Frau sehr eng gebaut, könnte sie beim Einführen eines größeren Dildos Probleme haben.

 

Bei der Auswahl des richtigen Materials ist darauf zu achten, dass kein Latex verarbeitet wird. Gerade im Intimbereich kann Latex Allergien auslösen. Auch Weichmacher sollte der Dildo nicht enthalten. In der Beschreibung der Produkte sind die Stoffe, aus denen in spritzender Dildo hergestellt ist, bezeichnet.


Nach der Nutzung ist eine gründliche Reinigung sehr wichtig. Die äußere Reinigung kann mit warmem Wasser und einer milden Seife oder einem Toycleaner erfolgen. Wichtig ist, dass auch der Behälter für die Reinigung entnommen werden kann. Der innere Kanal des Dildos, durch den die Flüssigkeit durchgeleitet wird, sollte mit einer handelsüblichen Spritze gereinigt werden. Dies gilt vor allem dann, wenn andere Flüssigkeiten als warmes Wasser verwendet werden.